Natixis Asset Management, eine Tochtergesellschaft von Natixis Investment Managers, wurde mit Wirkung zum 3. April 2018 in Ostrum Asset Management umbenannt1. Ostrum Asset Management wird sich auf seine zentrale Investmentexpertise sowie die Bereiche Anleihen, Aktien und Versicherungen konzentrieren.

Ein neuer Name für eine klarere Markenstruktur
Im Rahmen der strategischen „New Dimension“-Pläne von Natixis hat Natixis Investment Managers, einer der weltweit führenden Vermögensverwalter2, damit begonnen, seine Markenpalette neu auszurichten. In diesem Zusammenhang wurde Natixis Asset Management mit Wirkung zum 3. April 2018 in Ostrum Asset Management umbenannt1.

Jean Raby, Chief Executive Officer von Natixis Investment Managers, erklärt dazu: „Ostrum Asset Management ist unsere größte Tochtergesellschaft. Mit ihrem eigenständigen Markennamen wird ihre zentrale Rolle innerhalb der Multi Affiliate-Struktur von Natixis Investment Managers noch einmal unterstrichen. Die marktführenden aktiven Investmentlösungen von Ostrum Asset Management sind zudem integraler Bestandteil unseres Active ThinkingSM Ansatzes, der Kunden bei der Strukturierung von Portfolios hilft, mit denen sie ihre langfristigen Anlageziele erreichen können.“

Neue Identität als Symbol für den Wandel
Mit dem aus dem Lateinischen stammenden Namen „Ostrum“ trägt das Unternehmen seinen europäischen Wurzeln Rechnung, während dessen Bedeutung „lilafarben“ gleichzeitig die Brücke zu seinen Muttergesellschaften Natixis und Groupe BPCE schlägt. Darüber hinaus steht das Exponentialsymbol im Logo stellvertretend für das Streben von Ostrum, gemeinsam mit seinen Kunden und Mitarbeitern zu wachsen sowie in der sich rasant verändernden Vermögensverwaltungsbranche neue Anlagechancen zu eröffnen.

Matthieu Duncan, Chief Executive Officer von Ostrum Asset Managemen3, fügt hinzu: „Unser neuer Markenname Ostrum Asset Management betont unsere mehr als 30-jährige Erfahrung an den Finanzmärkten4 , unsere sehr gute Wertentwicklungshistorie5 sowie den Fokus unserer Investmentteams auf die Belange unserer Kunden.“

Neu ausgerichtete Produktpalette, um neue Ziele zu erreichen
Als führender europäischer Fondsmanager6 mit einem verwalteten Vermögen von 324,5 Mrd. Euro4, das für institutionelle Investoren, Privatanleger und Vertriebspartnerkunden betreut wird, konzentriert sich Ostrum Asset Management in Zukunft wieder verstärkt auf seine langjährige Erfahrung im Bereich Anleiheninvestments, seine fokussierte Aktienexpertise sowie sein renommiertes Know-how im Versicherungssegment.

Dabei wird das Unternehmen auf seine umfangreiche, globale Palette von Rentenfonds zurückgreifen, von denen sich 90% im 1. oder 2. Morningstar-Quartil platzieren konnten7. Darüber hinaus wird die Gesellschaft auch weiterhin alternative Anlagelösungen (wie beispielsweise CLOs8 und private Kredite auf physische Vermögenswerte) entwickeln. Außerdem wird die Expertise im Bereich Aktieninvestments ausgebaut. Dies umfasst auch die Entwicklung thematisch orientierter Produkte, Strategien für Small- und Mid Cap-Werte sowie Schwellenländerfonds.

Schließlich wird Ostrum Asset Management auch seine langjährige Erfahrung bei der Verwaltung von Versicherungsinvestments nutzen, um Versicherungskunden weiterhin maßgeschneiderte Multi Asset-Produkte anbieten zu können.

Ostrum Asset Management wird auf die globale Vertriebsplattform von Natixis Investment Managers sowie auf das Filialnetz der Groupe BPCE zurückgreifen können, um sein Wachstum zu forcieren.


1 Der Wechsel des Markennamens bei den Tochtergesellschaften Natixis Asset Management US und Natixis Asset Management Asia sowie bei allen Fonds soll bis Ende 2018 abgeschlossen sein.

2 Im Rahmen des Cerulli Quantitative Update: Global Markets 2017 wurde Natixis Investment Managers (vormals Natixis Global Asset Management) auf Basis des verwalteten Vermögens als die Nr. 15 unter den größten Vermögensverwaltern der Welt eingestuft (Stand: 31. Dezember 2016).

3 Matthieu Duncan wird mit Wirkung zum 3. April 2018 Chief Executive Officer von Ostrum Asset Management.

4 Natixis Asset Management per 31.12.2017.

5 Natixis Asset Management – offene Investmentfonds, die von Natixis Asset Management gemanagt werden und eine Wertentwicklungshistorie von über 15 Jahren aufweisen – 31.12.2017.

6 Im Rahmen der IPE Top 400 Asset Managers 2017 wurde Natixis Asset Management als die Nr. 51 der größten Vermögensverwalter eingestuft. Stand: 31.12.2016.

7 Morningstar per 31.12.2017 – auf Basis der Palette offener Investmentfonds von Natixis Asset Management.

Über Ostrum Asset Management
Ostrum Asset Management ist bereits seit über 30 Jahren bestrebt, seinen Kunden dabei zu helfen, für die Zukunft vorzusorgen und andere langfristige Ziele zu erreichen. Bei ihren Anlageentscheidungen kombinieren unsere Fondsmanager hoch qualitatives, hausinternes Research mit einer strengen Risikoanalyse in jedem einzelnen Stadium des Investmentprozesses, um so für unsere Kunden die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.

Ostrum Asset Management hat seinen Sitz in Europa, verfügt aber auch über lokale Niederlassungen in den USA1 und in Asien2. Auf diese Weise bietet Ostrum Asset Management Zugang zu einer umfassenden Expertise bei der aktiven Verwaltung performancestarker, fundamentaler Anleihen- und Aktienstrategien sowie zu Investmentmanagementlösungen für den Versicherungsbereich, um so den Bedürfnissen von Investoren weltweit nachzukommen.

Mit einem verwalteten Vermögen von 324,5 Mrd. Euro3, das für institutionelle Investoren, Privatanleger und Vertriebspartnerkunden betreut wird, zählt Ostrum Asset Management zu den führenden Vermögensverwaltern in Europa4.

Ostrum Asset Management ist eine Tochtergesellschaft von Natixis Investment Managers.

Ostrum Asset Management, Vorsorge für Ihre Zukunft.

1 In den USA via Natixis Asset Management U.S., LLC, einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung, die als Anlageberater bei der SEC registriert ist.

2 In Asien via Natixis Asset Management Asia Limited – als Fondsmanagementgesellschaft bei der Monetary Authority of Singapore registriert – eine Tochtergesellschaft von Natixis Asset Management.

3 Natixis Asset Management per 31.12. 2017.

4 Im Rahmen der IPE Top 400 Asset Managers 2017 wurde Natixis Asset Management als die Nr. 51 der größten Vermögensverwalter eingestuft. Stand: 31.12.2016.

Über Natixis Investment Managers
Natixis Investment Managers bietet Finanzexperten noch ausgefeiltere Optionen zur Portfoliostrukturierung an. Dank der gebündelten Expertise von über 20 spezialisierten Investmentmanagern weltweit setzen wir auf unseren Active ThinkingSM Ansatz, um unseren Kunden auf diese Weise proaktive Anlagelösungen zu bieten, mit deren Hilfe sie unter sämtlichen Marktumfeldern bessere Ergebnisse erzielen können. Auf Basis des verwalteten Anlagevermögens zählt Natixis zu den weltweit größten Vermögensverwaltern1 (verwaltetes Vermögen: 830,8 Mrd. Euro / 997,8 Mrd. US-Dollar2).

Zu Natixis Investment Managers gehören alle Investmentmanagement- und Vertriebseinheiten von Natixis Distribution, L.P. und Natixis Investment Managers S.A.

Natixis Investment Managers, Zweigniederlassung Deutschland (Eingetragen: HRB 88541). Eingetragene Niederlassung: Im Trutz Frankfurt 55, Westend Carrée, 7. Stock, 60322 Frankfurt am Main, Deutschland.

1 Im Rahmen des Cerulli Quantitative Update: Global Markets 2017 wurde Natixis Investment Managers (vormals Natixis Global Asset Management) auf Basis des verwalteten Vermögens als die Nr. 15 unter den größten Vermögensverwaltern der Welt eingestuft (Stand: 31. Dezember 2016).

2 Nettoinventarwert versteht sich per 31. Dezember 2017. Das verwaltete Kundenvermögen kann auch fiktive Anlagegelder, verwahrte Gelder, Brutto-Vermögen sowie andere Mittel umfassen, für die nicht-regulierte Vermögensverwaltungsdienstleistungen erbracht werden.