David Lafferty ist Senior Vice President und Chief Market Strategist bei Natixis Investment Managers. Er ist für die Beurteilung von Konjunktur- und Kapitalmarkttrends und deren Auswirkungen auf Anlageportfolios zuständig. D. Lafferty ist seit 2004 für Natixis Investment Managers tätig. Zuvor war er Senior Vice President mit dem Zuständigkeitsbereich Renten- und Vermögensallokationsprodukte bei State Street Research & Management, wo er Anlagestrategien für institutionelle Kunden mit Vermögen zwischen 10 Mio. $ und 2 Mrd. $ entwickelte. Von 1998 bis 2001 war er Senior Investment Strategist bei MetLife, wo seine Tätigkeit im Strukturieren von Anlageallokationsprogrammen für institutionelle Kunden mit Vermögen von insgesamt 600 Mio. $ bestand. Zwischen 2008 und 2012 war D. Lafferty Mitglied des Verwaltungsrats von Caspian Capital Management/Caspian Private Equity, Hedgefonds und Private-Equity-Gesellschaft mit Sitz in New York.

Er nimmt häufig als Sprecher an Branchenveranstaltungen teil und wird oft in Barron’s, Bloomberg, The Wall Street Journal und anderen Finanzpublikationen zitiert. Er erhielt seinen BA in Wirtschaft und Politikwissenschaft (Dual Major) an der University of New Hampshire und seinen MSF (Master of Science in Finanzwesen) an der Suffolk University. Lafferty ist CFA Charterholder und Mitglied der CFA Society Boston, des CFA Institute und der National Association for Business Economics (NABE). Darüber hinaus ist er als Lehrbeauftragter für Wirtschaftswissenschaft am New England College (NEC) tätig, wo er Betriebswirtschaftslehre (Managerial Economics/Economics for Decision-Making) unterrichtet. Er verfügt über 25 Jahre Erfahrung in der Investment- und Finanzbranche.


CFA® und Chartered Financial Analyst® sind eingetragene Handelsmarken des CFA Institute.